Über mich

Ja, das stimmt wirklich!

Ich lese kaum Romane – aber ich liebe es, sie zu schreiben. 

Schon als Kind habe ich mich gern zurückgezogen und alles aufgeschrieben, was mir so in den Sinn kam. 

Leider habe ich dann im Laufe der Zeit vergessen, wie gut mir das Schreiben getan hat… 

Schließlich brauchte ich einen „richtigen Beruf“ und wurde staatlich anerkannte Erzieherin. Mit den Jahren konnte ich diesen Beruf krankheitsbedingt allerdings nicht mehr ausüben.

Ich ging auf die Suche nach mir selbst, ließ mich unter anderem zum tiefenpsychologischen Coach ausbilden, heilte meine Ängste und Zwänge und begann schließlich, meine Lebensgeschichte („Hoppla, ich bin die einzige Ursache…“) aufzuschreiben.

Plötzlich war sie wieder da: Die vergessene Freude und Leidenschaft am Schreiben!

„Sophie: Musik, Muffins und ein Liebeschaos in N.Y“ war mein erster Roman. Ich konnte es kaum fassen, wie diese Geschichte einfach nur so aus mir herausgesprudelt kam.

Nun geht es immer weiter, eine Liebesgeschichte folgt der nächsten, ich habe immer mehr Ideen und es fällt mir schwer, nicht zu schreiben!

Ich hoffe, dass dir meine Bücher Freude bereiten und es dir –  so wie mir – Spaß macht, in die Geschichten der Protagonisten einzutauchen.

Alles Liebe, 

deine Yvonne